Warum Ayurveda

Zuhause Was ist Ayurveda

Warum Ayurveda

Ayurveda eignet sich für jene Menschen, die gerne selber das Zepter in der Hand haben. Sich nicht gerne in Abhängigkeit von Therapeuten, Anwendungen oder Präparaten begeben. Ayurveda zeigt einem den Weg, wie man selber durch gut überlegte Entscheidungen und Gewohnheiten sein bestes Potential erreichen kann. Mental und physisch, im Privaten und auch im Geschäftsbereich.

Die WHO erkennt Ayurveda als das älteste und ganzheitlichste Gesundheitssystem an. Es werden keine Symptome behandelt, sondern der einzelne Mensch als komplexes und individuelles System. Im Zeitalter der Individual-Lösungen ist diese jahrtausendalte Wissenschaft immer noch aktuell. Einfach weil sie anerkennt, dass wir alle unterschiedlich sind.

Wir alle haben unsere eigene Geschichte, Bedürfnisse, Geschmäcker und Empfindlichkeiten. Ayurveda respektiert dies nicht nur, sondern baut auf dieser Individualität auf. Allerdings bedeutet dies auch, dass man hier nicht einfach ein paar Kügelchen bekommt die alle Probleme wegzaubern sollen. Man muss den Weg selber beschreiten. Bereit sein, seine Ernährung und Lebensweise umzustellen wo es nötig ist. Etwas Neues zu probieren und Zeit zu investieren. Dadurch bietet Ayurveda einem nicht eine Behandlungsmöglichkeit bei Problemen, sondern vielmehr ein ganz neues Lebensgefühl.


Fatal error: Uncaught wfWAFStorageFileException: Unable to verify temporary file contents for atomic writing. in /kunden/203154_70178/rp-hosting/1/1/niramaayurveda.de/wp-content/plugins/wordfence/vendor/wordfence/wf-waf/src/lib/storage/file.php:47 Stack trace: #0 /kunden/203154_70178/rp-hosting/1/1/niramaayurveda.de/wp-content/plugins/wordfence/vendor/wordfence/wf-waf/src/lib/storage/file.php(650): wfWAFStorageFile::atomicFilePutContents('/kunden/203154_...', '<?php exit('Acc...') #1 [internal function]: wfWAFStorageFile->saveConfig('livewaf') #2 {main} thrown in /kunden/203154_70178/rp-hosting/1/1/niramaayurveda.de/wp-content/plugins/wordfence/vendor/wordfence/wf-waf/src/lib/storage/file.php on line 47